Adsorptionsmedien

Adsorptionsmedien

Putsch® Adsorptionsmedien sind eine Art Vorfilter, die im eigentlichen Filterprozess integriert werden.

Die „Spaghettifilter“ aus Mikrofaser und „Engelshaar“ aus Faserflocken sind Polypropylenerzeugnisse, die einfach in Filterkammer oder Filterbeutel eingesetzt werden und so eine Verblockung des eigentlichen Filtermediums verhindern oder zumindest stark verzögern.

Sie werden bevorzugt dann eingesetzt, wenn man feinste Partikel wie z. B. Kolloide hat, die schnell jeden Filter durch eine dünne Feinschlammschicht verblocken würden. Der Einsatz gröberer Filtermedien würde hier zwar die Standzeit erhöhen und die Verblockung verlangsamen, aber nicht die gewünschte Filterwirkung erzielen. Und eine Vergrößerung der Filterfläche wäre mit einem Ausbau der gesamten Filteranlage gleichzusetzen und würde entsprechend mehr Platz und mehr Filtermedien benötigen.

Beschreibung

Allgemeines / Design

Putsch® Spaghettifilter bestehen aus Mikrofaserstreifen und Engelshaarfilter aus einzelnen Faserflocken.

Ausgangsstoff für die Adsorptionsmedien Spaghetti und Engelshaar sind feine Mikrofasern aus Polypropylen, die eine hohe Adsorptionswirkung auf kleinste nicht sichtbare Partikel ausüben und diese so aus der Flüssigkeit entfernen. Die Faser-Filtermatrix wirkt auf größere Partikel rein mechanisch. Beide Filtermechanismen ergänzen sich und entfernen so die feinen und die groben Partikel.

Besonders zu Feinschlämmen neigende Niederschläge können die riesige Oberfläche dieser Adsorptionsmedien nicht verstopfen. Durch das Umpumpen der Flüssigkeit ist die Kontaktzeit groß und gleichzeitig bilden sich keine so dicken oder dichten Schlammschichten bis zur Verblockung aus. Hier spielt die Anwendererfahrung eine große Rolle.

Der Anlagenbetreiber darf die Adsorptionsmedien nicht zu lose in die Filterkammern oder Beutel einsetzen, da es sonst zum Bypass am Medium kommen kann, so dass die Adsorptionswirkung ausbleibt. Zu fest verpresste Adsoprtionsmedien wiederum können bewirken, dass die Flüssigkeit unterschiedlich durch die Faser-Filtermatrix strömt, was dann die Reinigungswirkung reduziert.

Putsch® verfügt diesbezüglich über große Erfahrung und Kompetenz und bietet seinen Kunden entsprechende Beratung sowie Testbegleitung an, welches Adsorptionsmedium unter welchen Bedingungen besser funktioniert.

In der Beschichtungsindustrie sind für z. B. Zinn(II)-Bäder Adsorptionsmedien die einzige effektive Möglichkeit zum Filtern von Kolloiden und Feinstpartikeln in großer Zahl, die ansonsten sehr schnell die Filterkerzen blockieren würden. Auch Entfettungsbäder oder Öl-Emulsionen verkleben schnell die Anströmflächen von Filterkerzen. Dagegen wirken die großen Oberflächen von Engelhaar und Spaghetti, die Feinstpartikel adsorbieren und durch die relativ lose Faser-Filtermatrix eine Verblockung durch den Feinschlamm verhindern.

Die Kombination aus qualitativ hochwertigen Putsch®-Adsorptionsmedien und entsprechendem Anwender-Know-how macht diese Methode bei bestimmten Beschichtungssystemen und Reinigungsverfahren so erfolgreich.

Technische Daten

Technische Daten

Adsorptionsmedien
Material Polypropylen
Ausführung Spaghetti als Mikrofaserstreifen oder Engelshaar als einzelne Mikrofasern in Flocken
max. Temperatur 90 °C in Wasser im Langzeiteinsatz
Anwendungsbeispiele Entfettung und Phosphatierungen, Öl-Emulsion, Beizaufbereitung, Suspensionen mit Zinn ( +II / +IV ), Säurebäder